Infiziert und gefangen

Der Fotografievirus hat mich voll erwischt und hält mich gefangen. Ich sitze in Andreas‘ kleiner Welt, der silbernen Kugel, fest und werde von Tag zu Tag mutiger (ich verwende tatsächlich schon die manuelle Einstellung) und produziere Fotos. Ich verwerfe viele und bin glücklich mit jenen, die mir gut gelungen sind. Es freut mich, dass ich im Urlaub bin und mir die Zeit dazu nehmen kann und hoffe auf kühlere Tage, um mich noch einmal mit der Theorie auseinanderzusetzen und ich hadere ein wenig damit, dass nicht alles, was die Augen erfassen auch tatsächlich auf einem Foto wiedergegeben werden kann. Das hat  nur bedingt mit meinem „Unvermögen“ sondern mehr mit den Dimensionen zu tun…..

Der Virus hat noch etwas Besonderes an sich – ich bin verrückt danach GRÜN abzubilden. Keine Ahnung warum, da Grün nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfarben zählt bis auf Giftgrün :-), aber momentan spricht es mich einfach unglaublich an.

 

One Reply to “Infiziert und gefangen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.